Presse  

wolfgang tiefensee marktplatz  Gute Geschäfte Marktplatz "Gute Geschäfte" in der IHK Potsdam Bundesminister Wolfgang Tiefensee

Der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Länder, Bundesminister Wolfgang Tiefensee ist am 18. März 2009 in Potsdam mit Unternehmen des „Runden Tisches Jugend und Wirtschaft“ zu einem Austausch über das bürgerschaftliche Engagement von Unternehmen im Land Brandenburg zusammengekommen. Die Unternehmen stellten dem Bundesminister gemeinsam mit ihren gemeinnützigen Partnern Kooperationsprojekte vor.

Die FreiwilligenAgentur Cottbus präsentierte mit seinem Kooperationspartner der envia SERVICE GmbH den Marktplatz "Gute Geschäfte Cottbus" als Instrument für neue soziale Partnerschaften.

Die vorgestellten Praxisbeispiele von Bosch Siemens Hausgerätewerk Nauen, ArcelorMittal Eisenhüttenstadt, Heidelberger Druckmaschinen, iq consult, agentur engelke, Bäckerei Plentz, envia SERVICE und Freiwilligenagentur Cottbus waren sehr unterschiedlich, fanden ein wirkliches Interesse und letztendlich Erfahrungsautausch untereinander.

Die Marktplätze in Cottbus und Brandenburg (u.a. von Heidelberger Druckmaschinen organisiert) wollen sich mehr austauschen und vernetzen.

Der „Runde Tisch Jugend und Wirtschaft“ ist ein Praxisnetzwerk und eine Plattform engagierter Brandenburger Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branchen unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Platzeck. Ziel des Runden Tisches ist es, die Entwicklungsperspektiven junger Menschen in Brandenburg zu verbessern.
www.upj-brandenburg.de

18. März 2009

 
 
 
eine Seite zurück ...  
 
Ein Projekt der Freiwilligenagentur Cottbus, des PARITÄTISCHEN und dem Jugendhilfe Cottbus e.V.